Das moderne CMSDer Schlüssel zum Erfolg im Omnichannel-Marketing

18. August, 2022 4 Minute read
Macbook & Iphone mit Tech-Illustration
Table of content
  1. Was ist Omnichannel-Marketing?
  2. Was ist ein modernes CMS?
  3. Wie ein modernes CMS Omnichannel-Marketing ermöglicht
  4. Warum Omnichannel-Marketing mit einem traditionellen CMS eine Herausforderung ist
  5. Wie ein modernes CMS Omnichannel-Erlebnisse ermöglichen kann
  6. Wie ein modernes CMS Omnichannel-Erlebnisse ermöglichen kann
  7. Wie kann ein modernes CMS Omnichannel-Marketing Kampagnen unterstützen und Ihr Unternehmen zukunftssicher machen
  8. Wie unterstützt Storyblok das Omnichannel-Marketing 
  9. Das Rebranding von Stronger mit einer Omnichannel Lösung von Storyblok
  10. Ist Omnichannel-Marketing der richtige Weg für dich?

Was ist Omnichannel-Marketing?

Laut Gartner ist Omnichannel "die Synchronisierung von Kanälen (Mobile, Desktop, Smart Devices und Ladenlokale), um die Customer Journey von der anfänglichen Entdeckung der Marke bis hin zur Conversion zu unterstützen. Dies gemeinsam mit dem Kundenerlebnis während und nach dem Kauf.

Der Sinn von Omnichannel-Marketing besteht darin, dass jedes Mal, wenn ein Kunde über einen Touchpoint mit deiner Marke in Kontakt tritt oder damit interagiert, es sich anfühlt, als ob deren vorherige Aktion einfach fortgesetzt würde.

Eine Omnichannel-Customer Journey könnte folgendermassen aussehen:

  • Ein Kunde sieht eine Facebook-Werbung, die seine Aufmerksamkeit erregt.
  • Er klickt auf die Anzeige und wird auf eine Landingpage mit den Produktdetails weitergeleitet.
  • Der Kunde klickt um das Produkt zu kaufen. Er verlässt aber aus irgendwelchen Gründen den Warenkorb wieder, bevor er den Kauf abschliesst.
  • Einige Stunden oder Tage später erhält der Kunde eine E-Mail mit einem Anreiz um den Kauf abzuschliessen.
  • Der Kunde kauft das Produkt.
  • Wochen später erhält der Kunde in den sozialen Medien Anzeigen für ähnliche Produkte oder bessere Versionen davon um ein Up- oder Cross-Selling zu fördern.

Was ist ein modernes CMS?

Ein modernes CMS bietet ein Backend-Content-Repository, in dem alle Inhalte einer Marke gespeichert und verwaltet werden. Durch die Verwendung von APIs können diese Inhalte dann auf verschiedenen Kanälen oder Geräten veröffentlicht werden.

Die meisten Unternehmen sind mit älteren oder traditionellen Content-Management-Systemen wie zum Beispiel WordPress vertraut. Diese sind eng mit dem Frontend gekoppelt. Das macht Sinn, wenn du eine klassische Unternehmenswebseite oder einen Blog hast. Wenn du jedoch ein Omnichannel-Erlebnis auf verschiedenen Kanälen für deine Kunden bereitstellen möchtest, dann ist ein herkömmliches CMS dafür nicht geeignet.

Im Gegensatz zu einem traditionellen CMS, ist ein modernes CMS frontend-agnostisch und es verwendet APIs zur Bereitstellung von Inhalten.

Bei "frontend-agnostisch" geht es darum, dass die Inhalte, anders wie bei WordPress, nicht eng mit einer Vorlage oder eine Webseite gekoppelt sind. Stattdessen sind die Inhalte frei im CMS verfügbar und können über jeden beliebigen Kanal veröffentlicht werden.

Wie geht das genau? Hier kommen die APIs ins Spiel. Mithilfe von APIs kann ein modernes CMS Inhalte an jedes beliebige Frontend-Erlebnis weiterleiten. Somit können Entwickler Smartwatch-Apps, VR-Applikationen, verschiedene Webanwendungen und vieles mehr entwerfen, ohne sich dabei Gedanken zu machen, woher die Inhalte kommen.

Dies wird ebenfalls als Headless-CMS-Ansatz bezeichnet.

Ein modernes CMS bietet jedoch nicht nur die Freiheit im Frontend. Dank APIs können moderne Content-Management-Systeme viel einfacher in Systeme von Drittanbietern integriert werden, wie z. B. eine CRM-, E-Commerce- oder Marketing-Automatisierungsplattform. Die Umsetzung von Omnichannel-Erlebnissen wird dadurch wesentlich erleichtert.

Customer Journey

Wie ein modernes CMS Omnichannel-Marketing ermöglicht

Ein modernes CMS unterstützt Omnichannel-Initiativen auf effiziente Weise. Marketingfachleute können Kunden jederzeit Inhalte zukommen lassen und dabei gleichzeitig alle Daten von jedem Touchpoint sammeln. So erhalten Marketing Teams nicht nur einen 360-Grad-Blick auf ihre Kunden, sondern erhalten uneingeschränkte Möglichkeiten, mit ihnen über alle relevanten Kanäle in Kontakt zu treten. Moderne CMS unterstützen auch Early-Adopters, die bereit sind, neue Content-Delivery-Technologien und -Kanäle wie IoT, VR und AR zu übernehmen.

Die folgende Darstellung zeigt die Unterschiede zwischen einem traditionellen CMS und einem modernen CMS.

Wie ein modernes CMS Omnichannel-Marketing ermöglicht

Ein modernes CMS unterstützt Omnichannel-Initiativen auf effiziente Weise. Marketingfachleute können Kunden jederzeit Inhalte zukommen lassen und dabei gleichzeitig alle Daten von jedem Touchpoint sammeln. So erhalten Marketing Teams nicht nur einen 360-Grad-Blick auf ihre Kunden, sondern erhalten uneingeschränkte Möglichkeiten, mit ihnen über alle relevanten Kanäle in Kontakt zu treten. Moderne CMS unterstützen auch Early-Adopters, die bereit sind, neue Content-Delivery-Technologien und -Kanäle wie IoT, VR und AR zu übernehmen.

Die folgende Darstellung zeigt die Unterschiede zwischen einem traditionellen CMS und einem modernen CMS.

Modernes vs. traditionelles CMS

Warum Omnichannel-Marketing mit einem traditionellen CMS eine Herausforderung ist

Ein traditionelles CMS wurde ursprünglich für die Verwaltung der Inhalte einer Desktop-Webseite entwickelt. Im Laufe der Zeit haben diese Plattformen auch Inhalte für mobile Geräte über mobil-optimierte Webseiten verwaltet. Die Erstellung von Omnichannel-Erlebnissen ist jedoch mit diesen Plattformen praktisch unmöglich. Hier ist der Grund dafür:

Mangelnde Vernetzung: Traditionelle CMS-Plattformen lassen sich nur schwer mit neuen und aufkommenden Kanälen wie IoT-Geräten verbinden. Die Inhalte bleiben in Silos stecken, und es gibt keine einfachen Workflows, um alles miteinander zu verbinden.

Keine Personalisierung: Ein weiterer Aspekt des Omnichannel-Erlebnisses ist die Personalisierung von Inhalten - dies in jeder Phase der Customer Journey und über mehrere Kanäle hinweg. Herkömmliche CMS-Plattformen können Inhalte nicht in dem erforderlichen Masse personalisieren.

Wie ein modernes CMS Omnichannel-Erlebnisse ermöglichen kann

Laut Gartner haben im Jahr 2020 nur 32 % der Vermarkter ihre Webseite mit den angemessenen Marketingmassnahmen kombiniert. Das bedeutet, dass die meisten noch einen weiten Weg vor sich haben, um eine echte Omnichannel-Marketingstrategie zu entwickeln.

Ein modernes CMS kann Vermarkter bei ihren Omnichannel-Initiativen unterstützen, indem es mehr als nur eine Datenbank zum Speichern und Verwalten von Inhalten bereitstellt. Ein moderne CMS-Plattform spielt eine wichtige Rolle im Markenerlebnis. Sie bietet eine zentrale Basis, von welcher aus geplant und die Rentabilität der Inhalte maximiert wird. Inhalte werden zeitnah und flexibel veröffentlicht und dadurch die Conversion gefördert. 

Das CMS von Storyblok hilft Unternehmen, auf die Erwartungen der Kunden von heute einzugehen, aus jeder Interaktion zu lernen, Erkenntnisse aus ihrem Verhalten zu gewinnen und manuelle Prozesse zu automatisieren. Als modernes CMS, das mehr als nur eine Headless-Architektur bietet, unterstützt Storyblok deine Omnichannel-Marketing-Bemühungen mit Inhalten, die sowohl für deine Kunden als auch für den entsprechenden Kanal, relevant sind und deine Marke einen wichtigen Vorteil verschaffen.

Wie kann ein modernes CMS Omnichannel-Marketing Kampagnen unterstützen und Ihr Unternehmen zukunftssicher machen

Verbinde Messaging-Dienste mit deinem CMS
Mit einem modernen CMS kannst du mühelos Beziehungen zu Kunden aufbauen. Der API-first-Ansatz ermöglicht dir die Integration von Messaging-Diensten, wie zum Beispiel Whatsapp. Dadurch kannst du Kunden auf eine personalisierte Weise erreichen und sind dabei weniger aufdringlich als mit einer E-Mail-Marketing Kampagne oder mit Push-SMS-Benachrichtigungen.

Erstelle mehrsprachige Customer Journeys
Die Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Die Erstellung einer mehrsprachigen Customer Journey ist mit einem modernen CMS so einfach wie noch nie. Lokalisiere deine Kunden und passe die Sprache automatisch an. Erreiche potenzielle Kunden und erschliesse neue Märkte, ohne dass du dafür viel Geld für Übersetzungen ausgeben musst.

Liefere schnelle und beeindruckende visuelle Erlebnisse
Omnichannel-Vermarkter nutzen oft reine Headless-CMS, um Omnichannel-Marketing zu betreiben. Die Wahrheit ist jedoch, dass reine Headless-Plattformen zu kurz greifen, wenn es darum geht, die geeigneten Werkzeuge bereitzustellen, die du benötigst, um atemberaubende visuelle Erlebnisse für deine Kunden zu schaffen. Der visuelle Editor von Storyblok ermöglicht es Vermarktern, Omnichannel-Erlebnisse ohne Code zu erstellen.

Nutze das API-First-Modell
Moderne CMS-Plattformen wie Storyblok haben sich das API-First-Modell zu eigen gemacht, weil es die nahtlose Integration von Daten und Technologien von Drittanbietern ermöglicht. APIs geben Entwicklern die Möglichkeit, alle Kundendaten und Technologien an einem Ort zu integrieren. Dadurch können zielgerichtete Inhalte erstellt werden.

Verbesserte Personalisierung
Mit einem modernen CMS kann auf jeden einzelnen Kunden, seine Bedürfnisse, Absichten sowie auf den Kanal, über den er auf die Webseite gelangt ist, optimal eingegangen werden. Die Personalisierungsfunktion von Storyblok erstellt passgenaue Empfehlungen für deine Kunden, die auf individuellen Handlungen oder Vorlieben basieren und nur die Produkte zeigt, die deine Kunden am meisten ansprechen.

Wie unterstützt Storyblok das Omnichannel-Marketing 

Mit dem flexiblen und offenen CMS von Storyblok sind Inhalte zentral gespeichert und können jederzeit über jeden Kanal veröffentlicht werden. Die Marketingbotschaften werden optimiert, die Kommunikationskanäle gefestigt und nur überzeugende Inhalte über jeden Touchpoint veröffentlicht. Ein modernes CMS wie Storyblok bietet die folgenden Vorteile:

Gesteigerte Umsätze
Mit einem modernen CMS und entsprechenden Omnichannel-Marketing Massnahmen erreichst du ein breiteres Publikum. Du stellst sicher, dass du jeden potenziellen Kunden über geplante Werbemassnahmen und Upselling-Möglichkeiten informierst, wodurch die Chancen auf weitere Käufe steigt. Zudem sind Kunden eher bereit für ein Produkt mehr auszugeben, als wenn deine Kunden nur über einen Kanal darauf aufmerksam werden.

Höhere Kundenbindung
Bei Omnichannel-Initiativen sind deine Kunden immer auf dem Laufenden und mit deiner Marke in Verbindung. Du stellst sicher, dass deine Marke auch dann noch im Vordergrund steht, wenn der Kunde eigentlich den Kauf eines anderen Produkts plant.

Verbesserte Personalisierung
Ein modernes CMS ermöglicht Personalisierung auf vielen verschiedenen Ebenen und während des gesamten Kundenlebenszyklus. Mit Storyblok kannst du den Lebenszyklus deiner Kunden abbilden und bestimmen, welche Art von Inhalten sie in welcher Phase ihres Lebens erhalten. Basierend auf deren Bedürfnissen und Wünschen. 

Internationalisierung und Lokalisierung
Ein weiterer wichtiger Vorteil eines modernen CMS und Omnichannel-Marketing ist, dass die Inhalte für Zielgruppen in verschiedenen Ländern bereitgestellt werden können. Kunden werden automatisch lokalisiert und in ihrer Sprache angesprochen. Dies erhöht natürlich die Chancen auf einen Kauf. Mit Storyblok ist die Erstellung mehrsprachiger Customer Journeys mühelos und unkompliziert.

Das Rebranding von Stronger mit einer Omnichannel Lösung von Storyblok

Die schwedische Lifestyle-Marke Stronger benötigte ein Headless-CMS, mit dem sie Inhalte schnell bereitstellen und ein Rebranding für ihren internationalen Markt durchführen konnten. Das bisherige monolithische System bot nicht die Flexibilität, welches die Vermarkter und Entwickler benötigten. Zudem mussten sie internationale Webseiten einrichten, die getrennt voneinander funktionieren und somit viel manuellen Aufwand erforderten. Mit Storyblok konnten sie problemlos neue Kampagnen starten und mühelos Omnichannel- und lokalisierte Inhalte erstellen. Schlussendlich konnte eine Umsatzsteigerung von 172 % und eine höhere Benutzerfreundlichkeit verzeichnet werden.

Erfahre mehr darüber wie die Marke Stronger Storyblok nutzte, um Wachstum und Rebranding zu optimieren.

Ist Omnichannel-Marketing der richtige Weg für dich?

Die kurze Antwort lautet: Ja.

Omnichannel-Marketing kann jedem Unternehmen helfen, mit seinen Kunden sowohl über stationäre als auch über digitale Kanäle in Kontakt zu kommen. Mit einer Omnichannel-Marketingstrategie, die durch ein modernes CMS wie Storyblok unterstützt wird, gibst du deinen Kunden alle Informationen, die sie benötigen, um einen Kauf abzuschliessen und anschliessend wiederzukommen.

Omnichannel sollte aber nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ganz im Gegenteil: Du brauchst die richtige Strategie und die richtigen Instrumente, um sicherzustellen, dass deine Planung und Ausführungen erfolgreich sind. Um optimale und nahtlose Erlebnisse zu bieten, musst du zudem über gut funktionierende Prozesse verfügen, und das geht am besten, wenn du die Möglichkeiten eines modernen CMS nutzt.

Omnichannel-Marketing hat viele potenzielle Vorteile. Es steigert deinen Umsatz und erhöht die Affinität deiner Kunden zu deinen Produkten. Ein Omnichannel-Ansatz optimiert die digitalen Erlebnisse für deine Kunden, die für den Kauf und Kanal relevant sind. Mit einer Omnichannel-Marketingstrategie, die von Storyblok unterstützt wird, kannst du deinen E-Commerce-Shop optimieren und profitierst von Wissen über zukünftige Markttrends.

Wenn du mehr erfahren möchtest, besuche die Omnichannel-CMS Webseite von Storyblok. Erfahre wie Storyblok dir hilft, bessere Omnichannel-Erlebnisse zu schaffen.

Digital Experte Remo

Remo GirardCEO

Founder and CEO of Remo Digital

LinkedIn
decorative shape

Das könnte dich interessieren